Home >> Einkäufer >> News >> Erfrischend neue Möbeldesigns bei der TIFF 2016
Erfrischend neue Möbeldesigns bei der TIFF 2016
share facebook
 
Führende Möbeldesigner- und hersteller fanden sich auf der Thailand International Furniture Fair 2016 zusammen um ihre neuesten Designs auszustellen.

2015 machten Thailands Möbelexporte mehr als 35 Milliarden Baht aus (US$ 1,05 Milliarden) – Top-Destinationen waren die USA, Japan, Australien, China und das Vereinigte Königreich.

Vom DITP organisiert, sowie vom Thai Furniture Industry Club und der Thai Furniture Industries Association, begrüßte die Thailand International Furniture Fair (TIFF 2016) über 180 führende Einrichtungsunternehmen.

„Dieses Jahr wird erwartet, dass die USA und China, zwei sehr wichtige Importmärkte, die Möbelimporte aus Thailand signifikant steigern werden", erzählt DITP-Generaldirektorin Malee Choklumlerd. „Das DITP geht daher von einer Steigerung von 10% gegenüber dem Vorjahr im Exportwert für Thailand aus."

Die TIFF 2016 wurde im Impact, im Muang Thong Thani, zwischen 9. und 13. März unter dem Motto ‘ASEAN Smart Living’ abgehalten und setzte es sich zum Zeichen, hochqualitative Einrichtungsstücke mit frischen und kreativen Ideen zu präsentieren. Highlight des Events waren unter anderem das trendy I+D Style Café, Design Plant, Upcycling und der Young Designer Showcase.

Eine bei der TIFF 2016 enthüllte Neuheit war das Thai Kagu Project, eine Kollaboration zwischen dem DITP und der Japan External Trade Organization (JETRO), die Möbel für Japans ältere Generation entwickelt.

„Das Active-Senior-Segment spricht von Senioren, die zwar im Ruhestand, doch immer noch körperlich stark sind, höchst wahrscheinlich mit erwachsenen Kindern, die bereits ausgezogen sind", erklärt Kohei Takata, Geschäftsführer von L’Epice, seines Zeichens Experte für die Entwicklung von Möbeln und Designer beim Thai Kagu Project. Die ausgestellten Designs spiegeln die spezifischen Ansprüche der Senioren wider, von Tischplatten und anderen Möbelstücken mit abgerundeten Ecken, robusten Sofas und kompakten Gegenständen mit wenig Gewicht, die ohne Hilfe leicht zu bewegen sind.

Takata hielt Spezialvorträge und Konsultationen über das Projekt für Mitwirkende ab, darunter thailändische Möbelfirmen wie Salt and Pepper Design Studio, Deesawat Industries und Element 26 – sie alle hatten Prototypen spezieller Designs zur TIFF 2016 mitgebracht.

„Möbelerzeuger in Thailand verstehen die Ansprüche des japanischen Möbelmarkts viel besser als Hersteller anderer Länder", meint Takata. Die Kriterien bei der Auswahl der zehn thailändischen Einrichtungsproduzenten sind ihr Interesse, sich auf den japanischen Markt auszuweiten, ihre Fähigkeiten zu hochqualitativen Designs und ihr Verständnis des Designkonzepts.

Unter den vielen Aktivitäten, die auf der TIFF 2016 abgehalten wurden, fand besonders das Seminar UPCYCLE Carbon Footprint: Green Marketing Strategy von Assistenzprofessor Dr. Singh Intrachooto, Vorstand des Creative Centre für Ökodesign an der Kasetsart-Universität, Anklang bei den Besuchern, besonders den Studenten. Um seinen Erfolg in der Umwandlung von Abfallmaterialien in Designprodukte und –möbel zu demonstrieren, stellte das Centre über 30 Recyclingprodukte beim Event aus.

"Die neuen umweltfokussierten Produkte wurden mit dem Upcycle Carbon Footprint-Label zertifiziert”, freut sich Intrachooto. "Thailand ist das erste Land der ASEAN-Region, das dieses Zertifikat tragen darf”.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte: www.thailandfurniturefair.com

Informationen wurden vom Department of International Trade Promotion (DITP) zur Verfügung gestellt.

Artikel von Pimsirinuch Borsub

 

27-06-2016
 
 
Department of International Trade Promotion, Ministry of Commerce, Thailand.563 Nonthaburi Rd., A.Muang, Nonthaburi 11000 THAILAND Tel. +66 2507 7999 e-mail:tiditp@ditp.go.th
Copyright © 2013, Department of International Trade Promotion, Ministry of Commerce, Thailand. All rights reserved.

Privacy Policy | Website Security Policy